"Es gibt immer einen Weg zur offenen Tür"

Chinesisches Sprichwort

Herzlich willkommen im Familienhebammen Zentrum Hannover

Im Familienhebammen Zentrum Hannover ist die Tür für Sie geöffnet. Schwangere, junge Mütter und Familien mit Kindern bis zu 18 Monaten, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, erhalten hier Beratung und Unterstützung.

Aktuelles

Das FHZ Hannover

Das 2013 von der Stiftung „Eine Chance für Kinder“ und der Stadt Hannover eröffnete Familienhebammen-Zentrum Hannover (FHZ) bietet Schwangeren, jungen Müttern und Familien, die sich in schwierigen sozialen oder psychosozialen Lebenssituationen befinden Hilfe und Unterstützung an.

Väter und Mütter werden hier in ihrer Elternkompetenz gestärkt. Kinder profitieren sehr von einer sicheren Bindung zu ihren Bezugspersonen. Diese kann sich positiv auf die gesamte Entwicklung des Kindes auswirken.

Neben der persönlichen Beratung im Familienhebammen-Zentrum und dem Kursangebot werden auch Fachkräfte frühe Hilfen (Familienhebammen und Kinderkrankenschwestern) vermittelt.

Das FHZ unterstützt das Netzwerk frühe Hilfen in Hannover. Dazu werden bestehende Angebote miteinander vernetzt, neue Kooperationen aufgebaut und um das FHZ-interne Angebot ergänzt.

Unser Team

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

Kurt-Schumacher-Straße 29
Hannover 30159
Tel: (0511) 12 31 48 -10 / 11
Fax: (0511) 12 31 48 -20
E-Mail: info@fhz-hannover.de

E-Mail: rita.niebuhr@diakovere.de

Unser Angebot

Im Familienhebammen Zentrum bieten wir für Schwangere und Familien in besonderen Lebenslagen, neben einer persönlichen Beratung, auch verschiedene Kurse an. Die Kurse sind fortlaufend, kostenlos und mit Kinderbetreuung.
Sie sind jederzeit herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Ergänzt wird dieses Angebot durch spezielle Themen-Kurse, wie z.B. Beikost, Erste Hilfe am Kind oder Grenzen und Rituale.

Aktuelle Termine finden Sie hier auf der Homepage.

Fachkraft frühe Hilfen

Begleitung und Betreuung von Familien in besonderen Lebenssituationen

Die Geburt eines Kindes kann in einer bereits belasteten Lebenssituation eine besondere Herausforderung sein. In diesem Fall kann eine Fachkraft Frühe Hilfen, wie z.B. eine Familienhebamme oder eine Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin, eine hilfreiche Form der Unterstützung im ersten Lebensjahr des Kindes bieten.

Bei uns sind Sie richtig, wenn Sie:

  • sich noch sehr jung und unerfahren fühlen
  • alleine oder alleinerziehend sind
  • neu in der Stadt oder im Land sind
  • unglücklich oder überfordert sind
  • suchtkrank sind
  • von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind
  • wenn ihr Kind zu früh geboren, nicht gesund oder verstorben ist
  • wenn sich ihre Schwangerschaft oder Elternschaft nicht richtig anfühlt
  • wenn Sie mehr oder längere Unterstützung benötigen als Ihre Hebamme leisten kann

Sie bekommen Unterstützung durch Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern. Diese speziell weitergebildeten Fachkräfte helfen Ihnen zu Hause. Sie begleiten und beantworten Fragen rund ums Elternsein bis zum ersten Geburtstag ihres Kindes.Dieses Angebot ist kostenlos, wir freuen uns auf Sie.

Kurse

Das Kursangebot im Familienhebammen Zentrum ist fortlaufend und kostenlos.

Sie sind jederzeit willkommen – ohne Anmeldung!

Geburtsvorbereitung

Sie sind schwanger? Im Geburtsvorbereitungskurs können wir ganz individuell auf Ihre Fragen und Bedürfnisse eingehen – unabhängig von Ihrer Muttersprache. Ihre beste Freundin oder ein Familienmitglied möchte Sie begleiten? Herzlich willkommen – der Einstieg in diesen Kurs ist zu jedem Zeitpunkt Ihrer Schwangerschaft möglich!

Rückbildungsgymnastik

Musik, Bewegung, Fitness: Bereits zwei bis acht Wochen nach der Geburt können Sie mit der Rückbildungsgymnastik viel für Ihren Körper tun! Unsere beiden KinderbetreuerInnen freuen sich auf die Betreuung Ihres Babys.

Eltern-Kind-Gruppen

Spielen, singen, Kontakte knüpfen – In unseren Eltern-Kind-Gruppen gibt es viel zu erfahren und zu entdecken. Gelegenheit zum Kennenlernen anderer Eltern gibt es nicht nur im Kurs: Im Anschluss an die Treffen bieten wir die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung.

Elterncafé

Jeden Freitag Morgen bieten wir ein kostenloses Frühstück für Schwangere und Eltern mit ihren Kindern an.
Es besteht die Möglichkeit sich auszutauschen, Erfahrungen zu sammeln und neue Kontakte zu knüpfen.

Hebammensprechstunde

Leider gibt es in Hannover keine flächendeckende Hebammenversorgung mehr (www.hebammenzentrale-region.hannover.de; Tel: 0511 - 30 18 57 98). Sollten Sie nicht durch eine Hebamme betreut werden, können Sie nach vorheriger telefonischer Anmeldung unsere Hebammensprechstunde nutzen. Wenn Sie Fragen zum Stillen oder zur Rückbildung haben, noch unsicher im Umgang und in der Versorgung Ihres Kindes sind, bekommen Sie bei uns kompetente Unterstützung.

Spezielle Kurse

Neben dem regelmäßigen Kursprogramm gibt es im FHZ ein wechselndes Angebot zu vielen Themen rund ums Elternsein. Alle Angebote sind kostenfrei (Ausnahmen sind im Text erwähnt) und für die Kinderbetreuung ist während der Kurszeit gesorgt!

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung!

Unsere Angebote im Überblick

Montag


14:00 – 16:00 Uhr: Geburtsvorbereitung

Dienstag


14:00 – 16:00 Uhr: Eltern-Kind-Gruppe (Alter der Kinder im FHZ erfragen)

Mittwoch


10:00 – 12:00 Uhr: Rückbildung (mit Kinderbetreuung)

Donnerstag


10:00 – 12:00 Uhr: Eltern-Kind-Gruppe (Alter der Kinder im FHZ erfragen)

14:00 – 16:00 Uhr: Nähgruppe

Freitag


10:00 – 12:30 Uhr: Elterncafé – Von Eltern für Eltern!

10:00 – 12:30 Uhr: Hebammensprechstunde

Offene Sprechstunde

Zweimal pro Woche können Sie ohne Anmeldung eine persönliche Beratung im FHZ in Anspruch nehmen. Sie bekommen Unterstützung bei Fragen rund um die Schwangerschaft, die Geburt und das Zusammenleben mit Kindern bis zu 18 Monaten.

Wir helfen bei der Vermittlung von Fachkräften frühe Hilfen (Familienhebammen und Familiengesundheits –und Kinderkrankenpflegerinnen).

Kommen Sie zu uns, wenn Sie Unterstützung brauchen! Wir kümmern uns um Sie und Ihre Fragen und Sorgen. Gemeinsam finden wir Antworten und Lösungen. Ganz persönlich und vertraulich.

Sprechzeiten

Montags:        10:00 – 12:00 Uhr
Donnerstags: 14:00 – 16:00 Uhr

Oder nach telefonischer Absprache – In Ausnahmefällen auch bei Ihnen daheim!

Die Träger des FHZ Hannover

Diakovere

DIAKOVERE ist Niedersachsens größtes gemeinnütziges Unternehmen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich. Über 4.600 Menschen in 89 verschiedenen Berufen arbeiten bei DIAKOVERE an mehreren Standorten in Hannover: In den drei Krankenhäusern Annastift, Friederikenstift und Henriettenstift, in der Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, der Palliativmedizin und dem Hospiz.
Als diakonisches Unternehmen in evangelischer Tradition entspricht es unserem Selbstverständnis, Menschen von der Geburt bis ins hohe Alter zu begleiten. Jedes dritte Kind in der Region Hannover kommt in einer der beiden Geburtskliniken am Friederikenstift und Henriettenstift zur Welt. Unsere Babylotsinnen und das Team der Elternschule „Sonne, Mond und Sterne“ unterstützen werdende Eltern bei Start in das Familienleben.

Quelle und mehr Informationen: www.diakovere.de

Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie

Weiterer Träger des FHZ ist die Landeshauptstadt Hannover.

Wer Kinder vor Armut, Vernachlässigung oder Gewalt schützen will, muss grundsätzlich früh anfangen – am besten schon vor der Geburt.

In diesem Sinne werden durch das FHZ das bestehende Netzwerk, die Angebote der Frühen Hilfen, zu denen unter anderem städtische Familienzentren, Stadtteilmütter/-väter, Eltern-Kind-Gruppen oder Familien- und Erziehungsberatungsstellen im Stadtgebiet gehören, um eine bundesweit anerkannte Einrichtung für werdende Eltern, Mütter und Väter mit ihren Kindern bis zum Alter von 18 Monaten erweitert.

Bundesstiftung Frühe Hilfen

Die Bundesstiftung Frühe Hilfen unterstützt Bundesländer, Städte, Gemeinden und Landkreise in ihrem Engagement für die Frühen Hilfen. Ziele der Bundesförderung sind u.a. die Sicherstellung der Netzwerkstrukturen in den Frühen Hilfen – und die langfristige, psychosoziale Unterstützung von Familien in belastenden Lebenssituationen durch spezifische, insbesondere aufsuchende Angebote Früher Hilfen. Dazu gehören vor allem der Einsatz von Familienhebammen bzw. vergleichbarer Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich.

Quelle und mehr Informationen: www.fruehehilfen.de

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wir sind für Sie da!

Adresse:
Kurt-Schumacher-Straße 29, 30159 Hannover

Telefon:
0511 / 12 31 48 – 10
0511 / 12 31 48 – 11

E-Mail: info@fhz-hannover.de

Schreiben Sie uns!

*Eingabe erforderlich.

Gefördert vom: