„Grenzen und Rituale“

Kinder fordern uns heraus und wollen, dass wir ihnen Grenzen setzen. Wie gelingt es, im Alltag den Kindern und uns das Leben zu erleichtern durch Rituale und das konsequente Aufzeigen von Grenzen? Oder sind Grenzen gar nicht wichtig? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Wir wollen im Kurs Erfahrungen austauschen und Möglichkeiten zum Umgang mit den kindlichen Reaktionen erörtern. Was mache ich, wenn mein Kind seinen Willen durchsetzen will und anderer Meinung ist als ich? Der Kurs wird geleitet von unseren Fachkräften Frühe Hilfen Barbara Hostermann und Simone Bertram.

Termine: 12. Oktober bis 2. November 2020 – montags von 10.00 bis 12.00 Uhr

Anmeldungen werden ab sofort im FHZ angenommen.

Wir achten auf die Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen und bitten Euch Mund-und Nasenschutzmasken mitzubringen.